Amundi Outlook Investment Konferenz

21. Januar 2021, 13:00 Uhr

Pandemie und Klimakrise als Katalysatoren des Wandels

 

Wir laden Sie herz­lich ein zu unse­rer digi­ta­len Amun­di Out­look Invest­ment Kon­fe­renz 2021. Dies­mal im Fokus: Ana­ly­sen, The­sen und Inspi­ra­tio­nen zum Markt­aus­blick in Zei­ten der Pan­de­mie sowie zum Zukunfts­the­ma Nr. 1: Nachhaltigkeit!

Programm

Agenda

Mode­ra­ti­on: Kat­ja Dofel, n‑tv Börsenexpertin

 

13:00

Begrüßung

Chris­ti­an Pellis,

CEO Amun­di Deutschland
13:10

Ausblick 2021:

Märk­te im Span­nungs­feld von Pan­de­mie, Geld- und Fiskalpolitik

Prof. Dr. Micha­el Hei­se,
Mit­glied des Bei­rats, Amun­di Deutsch­land, Öko­nom und mehr­fa­cher „Pro­gnos­ti­ker des Jah­res“
Tho­mas Kru­se,
Chief Invest­ment Offi­cer, Amun­di Deutsch­land
Kat­ja Dofel,
n-tv-Börsenexpertin
13:55

Pause

14:00

ESG 2021:

Wor­um es wirk­lich geht!*

Jean-Jac­ques Bar­be­ris,
Head of ESG and Insti­tu­tio­nal and Cor­po­ra­te Cli­ents Divi­si­on, Amundi
14:20

Vielfalt als Kapital:

War­um Diver­si­tät zu bes­se­ren Ergeb­nis­sen führt

Jani­na Kugel,
Ehe­ma­li­ge Sie­mens-Per­so­nal­vor­stän­din, jetzt als Seni­or Advi­sor und Auf­sichts­rä­tin tätig
14:40

Mit Wissenschaft durch Krisen navigieren

Prof. Dr. Gerald Haug,
Prä­si­dent der Natio­na­len Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten Leo­pol­di­na, Paläoklimatologe
15:05

Zusammenfassung des Tages

Kat­ja Dofel
Chris­ti­an Pellis
15:10

Ende der Konferenz

* Vor­trag in eng­li­scher Sprache

Mode­ra­ti­on: Kat­ja Dofel, n-tv Börsenexperting

 

13:00

Begrüßung

Chris­ti­an Pel­lis,
CEO Amun­di Deutschland

13:10

Ausblick 2021:

Märk­te im Span­nungs­feld von Pan­de­mie, Geld- und Fiskalpolitik

Prof. Dr. Micha­el Hei­se,
Mit­glied des Bei­rats, Amun­di Deutsch­land, Öko­nom und mehr­fa­cher „Pro­gnos­ti­ker des Jah­res“
Tho­mas Kru­se,
Chief Invest­ment Offi­cer, Amun­di Deutsch­land
Kat­ja Dofel,
n-tv-Börsenexpertin

13:55

Pause

14:00

ESG 2021:

Wor­um es wirk­lich geht!*

Jean-Jac­ques Barberis,

Head of ESG and Insti­tu­tio­nal and Cor­po­ra­te Cli­ents Divi­si­on, Amundi

14:20

Vielfalt als Kapital:

Jani­na Kugel,
Ehe­ma­li­ge Sie­mens-Per­so­nal­vor­stän­din, jetzt als Seni­or Advi­sor und Auf­sichts­rä­tin tätig

14:40

Mit Wissenschaft durch Krisen navigieren

Prof. Dr. Gerald Haug,
Prä­si­dent der Natio­na­len Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten Leo­pol­di­na, Paläoklimatologe

15:05

Zusammenfassung des Tages

Kat­ja Dofel
Chris­ti­an Pellis

15:10

Ende der Konferenz

* Vor­trag in eng­li­scher Sprache

Jean-Jacques Barbéris

Head of ESG and Insti­tu­tio­nal and Cor­po­ra­te Cli­ents Divi­si­on, Amundi

Katja Dofel

n‑tv Bör­sen­ex­per­tin

Prof. Dr. Gerald Haug 

Prä­si­dent der Natio­na­len Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten Leo­pol­di­na, Paläoklimatologe 

Prof. Dr. Michael Heise

Mit­glied des Bei­rats, Amun­di Deutsch­land, Öko­nom und mehr­fa­cher „Pro­gnos­ti­ker des Jahres“

Thomas Kruse 

Chief Invest­ment Offi­cer, Amun­di Deutschland

Janina Kugel

Ehe­ma­li­ge Sie­mens-Per­so­nal­vor­stän­din, jetzt als Seni­or Advi­sor und Auf­sichts­rä­tin tätig

Christian Pellis

CEO Amun­di Deutschland

Datum

Don­ners­tag 21.01.2021
13:00 Uhr

Sicher

Covid-19 sicher in Ihrem (Home-) Office

Plattform

Jeder PC mit Fire­fox oder Chro­me Browser

Vorträge

Top-Refe­ren­ten und Themen

Anmeldung

Referenten

Jean-Jacques Barbéris

Head of ESG and Insti­tu­tio­nal and Cor­po­ra­te Cli­ents Divi­si­on, Amundi

 

Jean-Jac­ques Bar­bé­ris ist Lei­ter des Bereichs Insti­tu­tio­nel­le Kun­den und Fir­men­kun­den und ist Mit­glied der Geschäfts­lei­tung und des Gene­ral Manage­ment Board bei Amun­di.
Bevor er zu Amun­di kam, war Jean-Jac­ques Bar­bé­ris als Bera­ter für Wirt­schafts- und Finan­z­an­ge­le­gen­hei­ten im Stab des fran­zö­si­schen Staats­prä­si­den­ten tätig, wo er von 2013-2016 tätig war. Davor war er Mit­ar­bei­ter von Pierre Mosco­vici, dem fran­zö­si­schen Minis­ter für Wirt­schaft und Finan­zen.
Zwi­schen 2009 und 2010 hat­te Jean-Jac­ques Bar­bé­ris den Vor­sitz der euro­päi­schen Exper­ten­grup­pe für Kli­ma­fi­nan­zie­rung bei den Ver­hand­lun­gen im Rah­men der UNFCCC inne. Wäh­rend die­ser Zeit nahm er auch an ver­schie­de­nen Stu­di­en über die Öko­no­mie des Kli­ma­wan­dels teil, wie zum Bei­spiel an Jean Tiro­les Bericht, der vor der UNFCCC-Kon­fe­renz in Kopen­ha­gen 2015 ver­öf­fent­licht wur­de.
Jean-Jac­ques Bar­bé­ris begann sei­ne Kar­rie­re in der Gene­ral­di­rek­ti­on des fran­zö­si­schen Finanz­mi­nis­te­ri­ums, wo er von 2008 bis 2012 tätig war.
Seit 2019 ist Jean-Jac­ques Bar­bé­ris ein „Young Glo­bal Lea­der“ des Welt­wirt­schafts­fo­rums. Er ist auch stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der von Finan­ce for Tomor­row, dem fran­zö­si­schen Finanz­ver­band, der sich für nach­hal­ti­ge Finan­zen einsetzt.

Prof. Dr. Gerald Haug

Prä­si­dent der Natio­na­len Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten Leo­pol­di­na, Paläoklimatologe 

 

Prof. (ETHZ) Dr. Gerald Haug ist Prä­si­dent der Natio­na­len Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten Leo­pol­di­na. Als einer der deut­schen Vor­zei­ge­wis­sen­schaft­ler und Top-Poli­tik­be­ra­ter hat sei­ne Stim­me beson­de­res Gewicht. Gerald Haug stu­diert an der Uni­ver­si­tät Karls­ru­he Geo­lo­gie und wird 1995 an der Uni­ver­si­tät Kiel pro­mo­viert. 2002 habi­li­tiert er sich an der ETH in Zürich und wird im Jahr dar­auf Pro­fes­sor an der Uni­ver­si­tät Pots­dam und Lei­ter der Abtei­lung Kli­ma­dy­na­mik und Sedi­men­te am Deut­schen Geo­For­schungs­Zen­trum Pots­dam.
Seit 2015 ist Gerald Haug Direk­tor der Abtei­lung Kli­ma­geo­che­mie am Max-Planck-Insti­tut für Che­mie in Mainz und wis­sen­schaft­li­ches Mit­glied der Max-Planck-Gesell­schaft sowie ordent­li­cher Pro­fes­sor für Kli­ma­geo­che­mie an der ETH Zürich. Schwer­punkt sei­ner For­schungs­ar­beit ist die Rekon­struk­ti­on his­to­ri­scher Kli­ma­ver­läu­fe und -ent­wick­lun­gen durch die Ent­nah­me von Sedi­ment­ker­nen aus Ozea­nen und Seen.
Gerald Haug sucht in der Ver­gan­gen­heit den Schlüs­sel zum Ver­ständ­nis der Gegen­wart. Indem er eins­ti­ge Kli­ma­än­de­run­gen rekon­stru­iert und inter­pre­tiert, gewinnt er Erkennt­nis­se von hoher Bri­sanz für die Zukunft der Mensch­heit. Sein Inter­es­se gilt dabei vor allem der Erfor­schung des Zusam­men­hangs zwi­schen Kli­ma und Gesellschaft.

Prof. Dr. Michael Heise

Mit­glied des Bei­rats, Amun­di Deutsch­land, Öko­nom und mehr­fa­cher „Pro­gnos­ti­ker des Jahres“

 

Prof. Dr. Micha­el Hei­se war von 2002 bis Ende Sep­tem­ber 2019 Chef­volks­wirt der Alli­anz SE. In die­ser Funk­ti­on hat er den Vor­stand der Alli­anz SE in volks­wirt­schaft­li­chen und stra­te­gi­schen Fra­gen bera­ten. Dazu gehö­ren Ana­ly­sen und Pro­gno­sen zur deut­schen und inter­na­tio­na­len Wirt­schafts- und Finanz­markt­ent­wick­lung.
Hei­se stu­dier­te und pro­mo­vier­te an der Uni­ver­si­tät zu Köln und hat­te Lehr­auf­trä­ge an der Euro­pean Busi­ness School Oestrich-Win­kel und der Johann Wolf­gang-Goe­the-Uni­ver­si­tät Frank­furt und ist Hono­rar­pro­fes­sor an der Goe­the-Uni­ver­si­tät in Frank­furt am Main.
Hei­se ist einer der bekann­tes­ten deut­schen Öko­no­men, Autor von Büchern über die Euro­päi­sche Wäh­rungs­uni­on und die Geld­po­li­tik und ver­fügt über eine umfang­rei­che Publi­ka­ti­ons­lis­te in natio­na­len und inter­na­tio­na­len Medi­en. Er wur­de von der Süd­deut­schen Zei­tung mehr­fach als Pro­gnos­ti­ker des Jah­res für die deut­sche Wirt­schaft aus­ge­zeich­net.
Vor sei­nem Ein­tritt in die Alli­anz Grup­pe war Hei­se Gene­ral­se­kre­tär des Sach­ver­stän­di­gen­ra­tes zur Begut­ach­tung der gesamt­wirt­schaft­li­chen Ent­wick­lung, Chef­volks­wirt der DG BANK und Chef­volks­wirt und Lei­ter Rese­arch der DZ BANK.

Thomas Kruse

Chief Invest­ment Offi­cer, Amun­di Deutschland

 

Tho­mas Kru­se ist Geschäfts­füh­rer und Chief Invest­ment Offi­cer der Amun­di Deutsch­land GmbH. Zuvor ver­ant­wor­te­te der stu­dier­te Betriebs­wirt den Bereich Risk Over­lay and Inco­me Stra­te­gies.
Tho­mas Kru­se ist seit 1995 in der Invest­ment­bran­che tätig. Bevor er im Janu­ar 2000 ins Unter­neh­men kam, war er bei der Baye­ri­schen Lan­des­bank in Mün­chen tätig, zuletzt als Fonds­ma­na­ger. Tho­mas Kru­se ver­fügt über einen Abschluss in Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten der Chris­ti­an-Albrechts-Uni­ver­si­tät zu Kiel.

Janina Kugel

Ehe­ma­li­ge Sie­mens-Per­so­nal­vor­stän­din, jetzt als Seni­or Advi­sor und Auf­sichts­rä­tin tätig

 

Jani­na Kugel ist eine von Deutsch­lands bekann­tes­ten Mana­ge­rin­nen. Über vie­le Jah­re war Jani­na Kugel als Per­so­nal­vor­stand der Sie­mens AG der gehei­me Super­star des Unter­neh­mens. Sie ver­pass­te dem Kon­zern „ein jun­ges, coo­les Image auf der Höhe der Zeit“ (FAZ).
Ihre Kar­rie­re beginnt Jani­na Kugel 1997 im Manage­ment Con­sul­ting bei Accen­ture. Nach ihrem Wech­sel zu Sie­mens im Jahr 2001 hat sie dort ver­schie­de­ne Füh­rungs­funk­tio­nen inne, dar­un­ter im Per­so­nal­we­sen und in der Stra­te­gie in Deutsch­land, Chi­na und Ita­li­en.
Anschlie­ßend wird sie vom Sie­mens-Vor­stands­vor­sit­zen­den Jo Kae­ser mit der Lei­tung „Per­so­nal­stra­te­gie- und Füh­rungs­kräf­te­ent­wick­lung“ beauf­tragt, bevor sie im Febru­ar 2015 als Arbeits­di­rek­to­rin in den Sie­mens-Vor­stand beru­fen wird. Bis Ende Janu­ar 2020 ver­ant­wor­tet sie welt­weit den Bereich Human Resour­ces, dar­un­ter Diver­si­ty, Aus- und Wei­ter­bil­dung, sozia­le Inno­va­tio­nen sowie Umwelt­schutz, Gesund­heits­ma­nage­ment und Sicher­heit.
Jani­na Kugel ist Auf­sichts­rä­tin bei Kone­cra­nes Oyj, Finn­land und im Pen­si­ons­si­che­rungs­ver­ein. Seit Mai 2020 ist sie Seni­or Advi­sor bei der Bos­ton Con­sul­ting Group und ver­stärkt dort die Pra­xis­grup­pe „Peop­le & Orga­niz­a­ti­on“. Sie ist akti­ve Unter­stüt­ze­rin zahl­rei­cher natio­na­ler und inter­na­tio­na­ler Diver­si­ty-Initia­ti­ven.
Sie ist Mit­glied des Kura­to­ri­ums der Her­tie School of Gover­nan­ce und des Inter­na­tio­nal Advi­so­ry Boards der IESE Busi­ness School. Zudem ist sie Co-Vor­sit­zen­de des BDA Digi­tal­rats, Mit­glied im Inno­va­ti­on Coun­cil des Staats­mi­nis­te­ri­ums für Digi­ta­li­sie­rung und gehört dem Rat der Arbeits­welt im Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Arbeit und Sozia­les an.

Christian Pellis

CEO Amun­di Deutschland

 

Chris­ti­an Pel­lis ist Mit­glied des Amun­di-Exe­ku­tiv­aus­schus­ses und Lei­ter der Dritt­ver­triebs­part­ner von Amun­di, ver­ant­wort­lich für das Seg­ment Glo­ba­ler Ver­trieb. Dar­über hin­aus ist er Prä­si­dent des Ver­wal­tungs­ra­tes von Amun­di Ibe­ria und Mit­glied ver­schie­de­ner Ver­wal­tungs­rä­te inner­halb der Amun­di-Grup­pe.
Chris­ti­an Pel­lis kam 2013 zu Amun­di. Er ver­fügt über 27 Jah­re Erfah­rung in der Invest­ment­bran­che; dar­un­ter vor allem im Back­of­fice der Ver­mö­gens­ver­wal­tung und der Kun­den­be­treu­ung. In den letz­ten zwei Jahr­zehn­ten hat er sich auf das glo­ba­le Ver­triebs­seg­ment spe­zia­li­siert. Vor Amun­di arbei­te­te Chris­ti­an Pel­lis in Luxem­burg, Frank­furt, Lon­don und der Schweiz, haupt­säch­lich für bri­ti­sche und ame­ri­ka­ni­sche Vermögensverwaltungsfirmen.

Kontakt


Mar­le­ne Ber­ger
Seni­or Event Spe­cia­list
089/99226-85 15
events@amundi.com